DIANIT AG; Tresore I Safe I Tresorbau I Banktresore I Banksafe I Möbeltresore

RATGEBER ZUM TRESORKAUF

Ratgeber zum Tresorkauf

1. Nutzen Sie die Fachberatung durch einen Tresor-Spezialisten!

Das Thema “Wertschutz” hat sehr viele Facetten. Als Nicht-Fachmann oder -frau ist man sehr schnell überfordert von der Vielzahl an Tresormodellen, Schlössern, Sicherheitsstufen, Zertifizierungen, Versicherungsfagen und noch einigen Themen mehr. Deshalb empfehlen wir dringend, einen Tresor nur nach eingehender Beratung durch einen Tresor-Spezialisten zu kaufen.

> Tresor-Beratung

2. Kaufen Sie nur einen Tresor mit Zertifikat!

Berücksichtigen Sie nur Tresor mit einer Zertifizierungsplakette an der Innenseite der Tresortüre! Nur solche Tresore wurden von einem unabhängigen Prüfinstitut auf Herz und Nieren geprüft und halten die jeweiligen Europäischen Sicherheitsnormen zuverlässig ein. Die wichtigste Norm für Einbruchschutz ist EN 1143-1, für Feuerschutz ist es die EN 1047-1  und EN 15659. Die angesehensten Prüfinstitute sind VdS und ECB-S für Einbruchschutz sowie Braunschweig-Feuertest ECB-S, SP, NT Fire und UL für Feuerschutz. Nur zertifizierte Tresore garantieren kompromisslosen Schutz!

> Zertifizierungen Einbruchschutz

> Zertifizierungen Feuerschutz

3. Denken Sie heute schon an morgen!

Kaufen Sie Ihren Tresor mindestens eine Sicherheitsstufe höher, als Sie jetz im Moment benötigen. Ein Tresor wird Sie lebenslang begleiten und soll auch noch nach vielen Jahren Ihre (steigenden) Werte sicher schützen. Auch beim Fassungsvermögen sollten Sie an die Zukunft denken und mindestens 25% , besser noch 50% mehr kalkulieren als Sie im Moment gerade brauchen. So wie Ihr Platzbedarf in den letzten Jahren angewachsen ist, so wird er es auch in Zukunft tun. Sie vermeiden damit, irgendwann in Zukunft entscheiden zu müssen, welche Wertsachen sicher im Tresor aufbewahrt werden können – und welche relativ frei zugänglich sein werden.

> Unser Tresor-Volumenrechner hilt Ihnen dabei!

4. Platzieren Sie Ihren Tresor am richtigen Ort!

Was ist besser: Gut sichtbar aufgestellt oder verborgen in einer Wand oder einem Schrank? Diese Frage lässt sich nur ganz individuell beantworten! Es kommt ganz darauf an, wie bei Ihnen zuhause oder in der Firma die Verhältnisse sind und was Sie in Ihrem Tresor verwahren wollen. Auch bei dieser Frage hilft Ihnen der DIANIT Tresorberater gerne weiter. Bitte bachten Sie, dass Tresore je nach Grösse schnell 300 kg und mehr wiegen und wenig Auflagefläche haben. Das bedeutet eine hohe Druckbelastung des Bodens, deshalb muss gegebenenfalls die Statik beachtet und entsprechend geklärt werden.

> Tresor-Beratung

5. Lassen Sie Ihren Tresor im Boden oder in der Wand verankern!

Die sichere Verankerung Ihres Tresors in Boden oder Wand verhindert böse Überraschungen! Denn Einbrecher schrecken nicht davor zurück, einen Tresor einfach mitzunehmen – auch bei Tresoren mit mehreren hundert Kilogramm Gewicht ist das schon vorgekommen. Doch ein fest verankerter Tresor in zertifizierter, geprüfter Qualität ist für Einbrecher vor Ort praktisch nicht zu knacken.

Doe Fachleute von DIANIT verankern Ihren Wertschutzschrank mit starken Stahlbolzen 4-fach im Boden oder in der Wand. Auf diese feste Montage am Standort sollten Sie auf keinen Fall verzichten!